Disteln machen Tragsäcke haltbar

Disteln machen Tragsäcke haltbar

Disteln machen Tragsäcke haltbar

Gland VD – BioApply bietet ab November Tragsäcke ab, die auf der Basis von wild wachsenden Disteln hergestellt werden. Die Disteln erlauben es, besonders dünne und haltbare Säcke herzustellen.

Migros und Coop schränken den Gebrauch von Plastiksäcken ein, indem sie neuerdings eine Gebühr von 5 Rappen verlangen. Noch weiter geht BioApply. Das 2006 gegründete Waadtländer Unternehmen bietet Tragtaschen und Säcke an, die aus biologischen Materialien hergestellt und daher auch biologisch abbaubar sind. Wie BioApply nun mitteilt, bietet es neu auch Tragsäcke an, deren Material teilweise auf der Basis von wild wachsenden Disteln hergestellt worden sind. Das erlaube es, besonders dünne Tragsäcke mit einer Dicke von 11 Mikrometern herzustellen, die trotzdem sehr stabil seien. Mit der neuen Beimischung aus Disteln könnten auch Bestandteile ersetzt werden, die immer noch auf Ölbasis hergestellt worden waren.

Die Disteln wachsen an vielen Orten in Europa und vor allem in Sardinien. stk

http://www.nachrichtenaustausch.ch/index.php?id=29&tx_news_pi1%5Bnews%5D=81703&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=62f54c4b1cb57f35ba5c1358064a44cf